Erst Air Berlin, jetzt die Germania-
Pleite und auch Thomas Cook überlegt seine Ferienflieger zu verkaufen. Darüber
spreche ich jetzt mit Robert Halver von der Baader Bank. Ist da ein Umbruch
gerade in der Ferienflieger-Branche zu vermelden? Ja, es hat “knack” gemacht. Der
Umbruch ist da, der Strukturbruch ist da die kleinen haben große Probleme zu
überleben. Die Vielflieger, der ruinöse Wettbewerb ist dramatisch gewesen und
nur ein bisschen höhere Kerosinpreise, ein bisschen mehr Auflagen von
Aufsichtsbehörden und da ist man schon fast hinten drüber gefallen und
das Schöne ist ja dann, in Anführungszeichen, für die Verbleibenden wird die Sache dadurch
einfacher: weniger Konkurrenz belebt das Geschäft. So kann man es formulieren. Ich bin mir sicher bei Eurowings hat man in den letzten Wochen viel Grund gehabt Sekt zu trinken. Die Billigtochter von der Lufthansa Eurowings ist ja im Gespräch auch da wieder vielleicht zuzuschlagen. Hat man da langsam schon so eine richtige Monopolstellung? Es läuft genau in diese Richtung hin, Lufthansa hat ja eigentlich aus
der Not geboren Eurowings stark aufgebaut als Ferienflieger. Jetzt kommen
einem quasi die gebratenen Täubchen entgegen geflogen, weil eben die Konkurrenz immer mehr das Weite sucht. Das ist natürlich eine Industriepolitik. Da macht man nicht schnipp und schnapp, es kommt automatisch, da kann man sich sehr freuen und Eurowings wird sicherlich viel stärker
diesen Markt von Ferienfliegern beherrschen, zu höheren Preisen. Was dann wiederum gut für die Aktie der Lufthansa ist? Wenn Geld verdient wird, das ist für
Aktien immer wichtig. Die Lufthansa hat ja ohnehin einige Baustellen, auch zum
Beispiel auf den großen Interkontinental- Strecken, auch weil die asiatische &
arabische Konkurrenz ja statische Flieger subventioniert, was das Zeug hält. Da kann man zumindest sagen, im Vielfliegerbereich können wir uns viel stärker positionieren und verdienen auch mehr, da sind wir irgendwann so
marktbeherrschend, dass an uns kein Weg mehr vorbei geht. Das heißt aber auch,
dass andere Konkurrenten sich diesen Markt erst gar nicht antun werden. Sagt Robert Halver von der Baader Bank. Danke Ihnen für diesen Einblick in die Luftfahrt und danke Ihnen fürs Interesse bis zum nächsten Mal. Wenn Ihnen dieses Video gefallen hat,
schauen Sie doch auf die Webseite lynxbroker.de und abonnieren Sie den YouTube-Kanal.